Kulturelle Bildung

Unter  kultureller  Bildung  versteht  der Verein  die   Allgemeinbildung in den Künsten und durch die Künste. Diese umfasst auch die Bildung von  Fähigkeiten  und  Haltungen,  die  es Menschen ermöglichen, die Welt und das eigene Leben  unter ästhetischen Gesichtspunkten wahr zu nehmen und zu gestalten.


Pädagogischer Kontext

Ästhetische Wahrnehmung, Erfahrung und Praxis stellen einen Weltzugang eigener Art dar. Der  Verein macht  es  sich zur Aufgabe, diese Dimension von Bildung in ihrem Eigen- wert sichtbar zu machen, Sie und  deren  Anerkennung zu fördern. 

 

Er bringt Expertise aus Wissenschaft und künstlerischer Praxis zusammen dabei versteht er sich als Werkstatt offenen Denkens und bietet eine Plattform des Austauschs.

 

Der Verein gibt Impulse für die Praxis,  die Politik  und die Wissenschaft, Er will dazu  bei- tragen,  kulturelle Bildung  und  Soziokultur zu  einer alltäglichen erfahrbaren Wirklichkeit für alle werden zu lassen. Der Begegnung und Auseinandersetzung mit den Künsten kommt dabei besondere Bedeutung zu. 


Nothilfe - Kultur Rettung statt

Verödung der Kulturlandschaft

Pluralität und Liberalität in der Kultur


Freie Kulturarbeit

Der Kultur Schieflage mehr Balance verleihen

Kulturfabrik Bingen macht das engmaschige Netz freier Kulturarbeit, die einen maßgeblichen Beitrag zur kulturellen Infrastruktur im Flächenland Rheinland-Pfalz leistet, regional und über- regional deutlich und erlebbar. Den Kulturschaffenden der freien Szene bieten wir die Chance, sich durch Zusammenarbeit und  künstlerischen  Austausch  zu inspirieren und  zu  stärken.

Förderungen und Auszeichnungen

Fast alle Menschen denen wir begegneten mögen uns sehr, aufgrund unseres ehrenamtlichen Engagements, der Ehrlichkeit und des Mutes, den wir an den Tag legen, indem wir uns auch an sogenannte Tabuthemen heran trauen, was innerhalb einer Demokratie ja ein Unwort ist und deutlich an die Bücherverbrennung 1933 erinnert, wo man alles, was nicht Deutschem Gedankengut entsprach, dem Feuer übergab, eine faschistische Gesinnungsdiktatur gründete und später dann auch Menschen verbrannte.

 

Rege Fürsprache für unsere soziokulturelle Arbeit

erhalten wir aus allen Schichten der Bevölkerung.